Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? »  Zur Webseitenansicht
Newsletter
HOPPE
Guten Tag,
 
in unserem letzten Newsletter vor dem Jahreswechsel möchten wir Sie vor allem einladen, uns auf der BAU in München, die Mitte Januar 2017 startet, zu besuchen. Dort zeigen wir Ihnen wieder technische Entwicklungen, gelungenes Design und innovative Lösungen – einen kleinen Teil davon stellen wir Ihnen schon heute hier im Newsletter vor. Viel Spaß beim Lesen!
 
  • HOPPE auf der BAU 2017 in München
  • Serie Austin: Modernes Design, bewährte Techniken
  • Bei früher Dunkelheit steigt die Sorge vor Einbrüchen
  • SecuSan® – Der neue Hygiene-Standard
 
Sie haben Fragen oder Anregungen zu den Beiträgen im Newsletter?
Dann kontaktieren Sie uns gerne direkt: vertrieb.de@hoppe.com
 
 
ppa. Rainer Schratz
Verantwortung Vermarktung
Vermarktungsgebiet Nord-West
 
 
i. V. Volker Schindler
Verantwortung Vertriebs-Innendienst
HOPPE AG, Stadtallendorf
1HOPPE auf der BAU 2017 in München
Logo BAUDie nächste BAU steht vor der Tür! Die Leitmesse für Architektur, Materialien, Systeme findet vom 16. bis 21. Januar 2017 auf dem Gelände der Messe München statt. HOPPE finden Sie wie gewohnt in Halle B4, Stand 339. Wir freuen uns schon auf Sie! Wir haben wieder einiges zu präsentieren: Von geprüften und zertifizierten Produkten für den Einbruchschutz über antimikrobiell wirkende Tür- und Fenstergriffe bis hin zu leicht zu montierenden und gleichzeitig extrem belastbaren Objekt-Garnituren ist für jeden etwas dabei. Ein besonderes Highlight sind die nachrüstbaren Fenstergriffe mit Flachrosette der Serie Austin. Und wer gerne die eine oder andere Montagetechnik selbst ausprobieren möchte: Auch unsere beliebte Hobelbank haben wir wieder vor Ort.
 
      
2Serie Austin: Modernes Design, bewährte Technik
Serie AustinFlache Rosetten wirken nicht nur an der Tür schlicht und dezent – auch am Fenster setzen sie besondere Akzente. Durch die Reduzierung der Rosettenhöhe tritt der Griff deutlicher als bisher in den Vordergrund und es entsteht ein moderner Gesamteindruck. Mit der Serie Austin hat HOPPE ein Modell mit eckiger Griffform und flachen Rosetten im Programm. Austin-Griffe sehen aber nicht nur gut aus, sondern bieten auch bewährte Einbruchschutz-Techniken: Neben Ausführungen mit Secustik® und der abschließbaren Variante mit Secu100®+Secustik® steht auch eine Standard-Ausführung zur Verfügung, die sich problemlos nachrüsten lässt – ein erheblicher Vorteil im Renovationsbereich! Darüber hinaus sind alle Varianten mit VarioFit® ausgestattet, dem von HOPPE entwickelten längenvariablen Vierkantstift. Übrigens: Mit den flachen Rosetten der HOPPE-SchnellstiftPlus-Garnituren und den eckigen Formen der HOPPE-Serien Toulon oder Dallas können auch die Türen des Hauses passend zur Serie Austin ausgestattet werden.
 
      
3Bei früher Dunkelheit steigt die Sorge vor Einbrüchen
Einbruchschutz von HOPPEie frühe Dunkelheit im Winter verursacht jedes Jahr aufs Neue Sorge vor Einbrüchen. Mittlerweile hat sich allerdings die Erkenntnis durchgesetzt, dass eigene Vorsorge-Maßnahmen durch gut gesicherte Haustüren und Fenster einen Großteil der Einbruchversuche scheitern lassen. Auch in Zukunft kann man daher davon ausgehen, dass in Deutschland kräftig in Einbruchschutz investiert wird. Eine gute technische Sicherung beginnt schon an der Tür: Ein Schutzbeschlag von HOPPE stellt eine sichtbare Sicherung für Außen- und Wohnungsabschluss-Türen dar. Er schützt das Schloss und den Zylinder gegen unmittelbare mechanische Angriffe und erschwert wirksam das gewaltsame Abdrehen des Profilzylinders. Auch am Fenster, dem häufigsten Einstiegspunkt für Einbrecher, können die richtigen Griffe erheblich zum Schutz beitragen. Ein HOPPE-Fenstergriff mit Secu100® + Secustik®-Technik zum Beispiel hält einem Einbruchversuch bis zu einer Krafteinwirkung von
100 Nm stand – das hat uns auch die Stiftung Warentest bestätigt. Auf unserer Seite www.zuhause-geborgen-sein.de stellen wir umfassende Informationen
 
      
4SecuSan® – Der neue Hygiene-Standard
SecuSanHygiene ist ein Thema, das uns alle beschäftigt. Denn überall dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen, können Krankheiten übertragen werden – meist über die Hände. Mit SecuSan® lassen sich Infektionen über gemeinsam genutzte Griffe wirksam stoppen! Die antimikrobiell wirkende Oberfläche für Tür- und Fenstergriffe unterdrückt das Wachstum von Krankheitserregern auf dem Griff. Sofort, dauerhaft und hochwirksam – das haben unabhängige Labor- und Praxistests bestätigt. SecuSan® bietet damit einen aktiven Schutz vor der Verbreitung von Keimen und Bakterien. Und zwar genau dort, wo er dringend benötigt wird, z. B. in Krankenhäusern, in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten und Pflegeeinrichtungen oder in der Industrie. Besonders interessant daran: Die neue Technologie ist völlig wartungs- und verschleißfrei und damit ideal für den Einsatz im Objektbereich geeignet. Folgende Serien sind mit SecuSan®-Oberfläche erhältlich: Paris, Amsterdam, San Francisco, Karlstad, Rotterdam, Stockholm und Marseille.
 
 » Hier erfahren Sie mehr.
 
      
HOPPE Holding AG
Via Friedrich Hoppe
CH-7537 Müstair
 
11www.hoppe.com
11vertrieb.de@hoppe.com
 
11Zum Produktkatalog
11Newsletter abbestellen
Um sicherzustellen, dass Ihnen der HOPPE-Newsletter stets korrekt zugestellt wird, fügen Sie bitte die Adresse e-mailing@hoppe-info.com Ihrem E-Mail-Adressbuch hinzu.
© HOPPE Holding AG. Impressum Datenschutz